Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

Zinzendorf, Herrnhut und die Mission

Die gemeinsame Sonderausstellung mit dem Unitätsarchiv Herrnhut zeichnet Stationen des Lebens von Nikolaus Ludwig Reichsgraf von Zinzendorf (1700-1760) auf und geht auf sein Wirken für die Entstehung der Evangelischen Brüder-Unität und deren Missionstätigkeit ein.

  • Laufzeit 27.03.2012—19.08.2012

text 1

Herrnhut, als Bleibe für protestantische Glaubensflüchtlinge aus Mähren und Böhmen gegründet, wird in seiner Entwicklung hin zu einem Ausgangsort einer weltweit verbreiteten Mission dargestellt. Die Mission bildete wiederum die Basis für ethnographische Beobachtungen und Sammlungen, die auch in der Gegenwart für die Vermittlung von Kenntnissen über andere Kulturen von Bedeutung sind.  Für die betreffenden Völker stellen diese Sammlungen heute wertvolle Zeugnisse ihrer eigenen Geschichte dar und dienen zum Teil als Vorbild für die Wiederbelebung kultureller Traditionen. Aus dem Bestand des Unitätsarchivs werden Gemälde und persönliche Dinge Zinzendorfs sowie Ansichten und Pläne von Herrnhut und verschiedenen Missionsstationen gezeigt.

Abbildung Zinzendorfs als Missionar

text 2

Frühe Sammlungsobjekte aus dem 18. Jahrhundert und zahlreiche Schriften verdeutlichen das völkerkundliche Wirken Herrnhuter Missionare in der Vergangenheit. In den letzten Jahren gesammelte Gegenstände von den Mayangna in Nicaragua, den Kalmyken im Süden Russlands und von mehreren Bevölkerungsgruppen Surinames belegen das Weiterbestehen und die Revitalisierung traditioneller Kultur in der Gegenwart.

weitere Ausstellungen

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
17.06.2016 —16.10.2016
schwarze Landmassen vor einer hellblauen Landkarte
22.04.2015 —23.08.2015
Festlich geschmückte Indianer-Jungen
17.03.2017 —10.09.2017
Mann mit Tattoo
Zum Seitenanfang