Ethnographie und Herrnhuter Mission

im Völkerkundemuseum Herrnhut

ein Raum mit Exponaten
© SKD, Foto: Hans Christian Krass

Völkerkundemuseum Herrnhut

Das Herrnhuter Völkerkundemuseum vereint Ethnographie und Missionsgeschichte. Die Grundlage der Sammlung bilden Objekte, welche die Missionare der Herrnhuter Brüder-Unität von ihren Reisen zu verschiedenen Völkern seit 1732 mitbrachten.

Aktuelle Termine

  • Die Botschaft der Perlen – Schmuck in Südafrika

    Perlenschmuck dient in Südafrika nicht nur der Zierde, sondern übermittelt Botschaften und zeigt Status und Rang einer Person. Nonverbale Kommunikation schult die Aufmerksamkeit gegenüber der sozialen Umwelt -eine Suche nach dem Nichtgesagten.

    • Teilnahmegebühr: 3€ Eintritt zzgl. 3 € Führungsgebühr
  • Teaserbild zur Veranstaltung Finissage
    So 28.04. 15:00

    Völkerkundemuseum   —   Völkerkundemuseum Herrnhut

    Auf Wegen zur Erleuchtung- Buddhistische Pilgerfahrten

    Roland Steffan / Kurator

      Termin speichern
    • Teaserbild zur Veranstaltung Tag der offenen Tür
      Sa 04.05. 09:00

      Völkerkundemuseum   —   Völkerkundemuseum Herrnhut

      Mit Spielen durch die Ausstellung

      * Kreativ-Werkstätten (Schmuck aus Glas- und Papierperlen)

      * Bogenschießen (wetterabhängig)

      * Farbenfrohes Afrika. Besucher machen Kunst!

      Die Frauen der Ndebele im südlichen Afrika haben eine Kunstform ins Leben gerufen, deren Einfallsreichtum und Lebensfreude bemerkenswert ist. Ihre Wandgemälde, die die Lehmmauern der Gehöfte zieren, zeigen symbolträchtige Motive und Bilder, die in ihrer Einfachheit und Farbzusammenstellung beeindrucken. Die Besucher des Museums sind herzlich eingeladen, ein gemeinsames Wandbild im Stil der Ndebele-Malereien zu gestalten.

        Termin speichern

      Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramme

      April - Juni 2019

      Januar - März 2019

      Expeditionen ins Unbekannte

      1732 begann die Missionstätigkeit der Evangelischen Brüder-Unität, das Sammeln erster völkerkundlicher Objekte durch Herrnhuter Missionare ist für das Jahr 1740 nachgewiesen. 

      Zur Sammlungsgeschichte

      Ausstellung Kalmyken
      Blick in die Dauerausstellung, Kalmyken, Foto: Ch. Krass

      Aus unserer Online Collection

      Zum Seitenanfang