Ab 21. Mai 2020 ist das Völkerkundemuseum Herrnhut wieder regulär von 9 bis 17 Uhr (außer montags) geöffnet.

Made in Africa

Ein Kontinent, 56 Länder, Milliarden Menschen und Ideen – Die junge wachsende Gesellschaft des afrikanischen Kontinents ist kreativ und heute mehr denn je global vernetzt. Die pulsierenden Megacities bilden den Schmelztiegel für innovative Ideen, die sich über Mode, Architektur, Design, Kunst, Fotografie oder das urbane Leben auf dem gesamten Kontinent verbreiten. „Made in Africa“ ist der Versuch die Vielfältigkeit des Designs von Alltagsgegenständen in Afrika darzustellen.

  • Laufzeit 01.12.2019—07.06.2020

text2

Über 140 Exponate aus der Sammlung des Leipziger Völkerkundemuseums geben Einblicke in eine Welt der Formen und Ornamente, die auf eine Jahrtausende währende eigene Entwicklungsgeschichte zurückblickt. In der Auseinandersetzung mit den Produkten und Materialien der westlichen Konsumwelt entstand ein eigenes neues afrikanisches Design.

Text 2

Die Ausstellung lenkt in einem ersten Abschnitt den Blick auf die Gestaltung des urbanen Lebens, wo sich unterschiedliche ästhetische Tendenzen in den Metropolen von Nord nach Süd erkennen lassen. Hier vermischt sich der eigene Anspruch mit der Geschichte, Kultur oder Identität mit den globalen Einflüssen. In einem zweiten Ausstellungsabschnitt werden anhand historischer Objekte die Wurzeln vieler heutiger afrikanischer Gestaltungsformen beleuchtet. Zu den besonderen Highlights der Ausstellung gehören zweifellos die kostbaren historischen Schmuckstücke aus Bronze, Elfenbein oder Glas, aber auch die repräsentativen Trink- und Speisegefäße der einstigen afrikanischen Herrschaftseliten.

Diese Ausstellung ist all jenen namenlosen kreativen Köpfen, begabten Handwerker*innen und Künstler*innen gewidmet, die die Vielfalt des kulturellen Erbes Afrikas durch die Jahrtausende schufen und aus deren Erbe sich heute ein selbstbewusstes neues afrikanisches Design entwickelt hat.

slider

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Museum für Völkerkunde Dresden

im Japanischen Palais

reich verzierte Holztür mit Fenster
07.05.2020 —17.01.2021

Szenen des Lebens

im GRASSI Museum Leipzig

Schriftzug "Grassi Museum" auf einem großen Tor
Zum Seitenanfang